IG OFM


Rasse
Hengste
Buch
Fremdblut...
Verkaufspferde
Aktivitäten
Berichte
Fotos
Sportresultate
Shop
Pinboard
Adressen
E-Mail
Verein
Beitritt
Links
Français
Italiano
English

Gesellige Anlässe der IG: Ausritte, Mitgliedertreffen etc.


«Picknick unter Tannen» am 23. September 2001

Trotz des schlechten Wetters folgten zehn Personen der Einladung «Pique-nique sous les sapins».

Sie alle nahmen am 23. September 2001 den Weg in den Jura unter die Räder. Und es sollte sich lohnen... Zwar war es windig und kalt an jenem Morgen in Bellelay, aber spätestens nach der interessanten Führung von Jean-Pierre Graber durch das Museum von Bellelay hatte man das schlechte Wetter vergessen.

In der Schaukäserei der Fondation wurde uns ein feiner Apéro mit frisch gebackenem Brot und würzigem Tête de Moine serviert. Henry Spychiger (Präsident des SFZV) stattete uns einen kurzen Besuch ab.

Nach einem kurzen Rundgang durch die Stallungen, machten wir uns auf den Weg zur Waldhütte, wo wir unsere Mittagspause einlegten.


Natürlich durften die Pferde nicht fehlen! Nach einem feinen Dessert, welcher uns Jean-Pierre spendierte, fuhren wir zum Hof von Freibergerzüchter Jean-Martin Gigandet in Le Prédame. Er zeigte uns seine Stutenherde mit Fohlen, führte uns durch die Stallungen und präsentierte den Hengst «Looping».


Auch eine Gruppe mit angehenden Hengstanwärtern durfte nicht fehlen. Ach, hätte man (oder Frau) doch nur einen Pferdetransporter mitgenommen...! Vielleicht beim nächsten Mal.

Zurück in Bellelay liessen wir im Hotel de l'ours den Nachmittag ausklingen. Für den Vorstand jedoch war der Abend noch mit einer Sitzung ausgefüllt.

Vielen herzlichen Dank, Jean-Pierre, für diesen eindrücklichen, gemütlichen Tag.

Text: Evelyn Körner

Seitenanfang

«Picknick unter Tannen», am 22. September 2002


Seitenanfang

Westernreitwochenende im Engadin am 11./12. September 2004

Trotz Terminüberschneidung mit Freizeit-Final und FM-Rallye fanden sich am 11. September sechs Westernreit-Interessierte in San Jon ein.

Am Samstagmorgen besprachen wir bei Kaffee und Tee im neuen Saloon, wer an diesem Wochenende was unternehmen möchte. Barbara, Hedy und Peter entschlossen sich zuerst zu Unterricht auf dem Reitplatz, während ich mit Simone und Bruno schon am Samstagvormittag zu einem ersten Ritt durch die Wälder um San Jon aufbrach.


Lehrreicher und beliebter Unterricht...
Beim gemeinsamen Mittagessen konnten wir uns gegenseitig von unseren ersten Eindrücken berichten und die Aktivitäten des Nachmittages planen. Die Reitplatz-Gruppe war begeistert vom Unterricht. Sie wollten am Nachmittag nochmals üben, einige Punkte auf dem Reitplatz vertiefen und nur am Schluss einen kurzen Ausritt anhängen. Simone und Bruno wollten weiter die schöne Landschaft auf Ausritten geniessen. Der Nachmittag beglückte uns mit wunderbarem Sonnenschein, was wir beim gemeinsamen Schlussausritt für ein Gruppenfoto ausnutzten.


...Bewirtung im Saloon San Jon...
Frisch geduscht trafen wir uns später wieder im Saloon zu einem wunderbaren italienischen Buffet und gemütlicher Geselligkeit. Trotz schlechter Wetteraussichten verabredeten wir uns für Sonntag zu einem Tagesritt.

...und wunderschöne Ausritte (sogar im Regen)
Am Sonntagmorgen ritten wir nach dem Satteln im Nieselregen los. Der Regen wurde vorerst leider eher stärker, sodass wir nach zwei Stunden ziemlich durchnässt in Sur En ankamen. Irgendwo fanden wir aber alle ein paar Haken für unsere nassen Jacken, Hosen, Handschuhe und Hüte und konnten uns bald bei Tee und Suppe im Restaurant aufwärmen. Peter hat mit diesem Regenritt eine echte Wanderreitertaufe bestanden! Zum Glück konnten wir ihm aber auf dem Heimweg auch die schöneren Seiten des Ausreitens zeigen. Nach dem Essen wurden wir vor weiterem Regen bewahrt und konnten durch die aufreissenden Wolken auch wieder die Sonne und den schönen Weg geniessen. Gut gelaunt kamen wir wieder in San Jon an, wo wir unsere Pferde zum Wälzen und wohlverdienten Weidegang entlassen durften.

Fast zu schnell war das Wochenende vorbeigegangen und unsere Gruppe musste sich wieder auflösen. Es hat mich gefreut, dass ihr ins Engadin gekommen seid und mich und Hazel auf den Ritten begleitet habt!

Text und Fotos: Stefanie Meier

Seitenanfang

«Picknick unter Tannen» am 19. September 2004

Das «pique-nique sous les sapins» fand in diesem Jahr in einem etwas anderen Rahmen statt als gewohnt: Jean-Pierre Graber, Vizepräsident der IGOF, organisierte für alle interessierten Teilnehmer einen Ausritt im Jura. Treffpunkt war die Fondation Bellelay, von wo wir um ca. 10:30 Uhr Richtung Moron village losritten. Unsere Gruppe bestand nur gerade aus 5 Reitern und einer Begleitperson, welche mit dem Auto zum Rastplatz fuhr.


Ursprüngliches Ziel für die Mittagspause war eigentlich der Turm von Moron, von dem aus man bei gutem Wetter angeblich eine wunderschöne Aussicht haben soll. Wegen der unsicheren Wetterlage und der schlechten Sichtverhältnisse - bedeckter Himmel und gelegentlicher Nieselregen - entschieden wir uns jedoch für die Schlecht-Wetter-Route und verbrachten so die Mittagspause auf der Gemeindeweide von Sornetan. Dort konnten die Pferde in einem Bergstall ihr Heu futtern, während wir gemütlich um das Feuer sassen und unsere Bratwürste und Steaks grillierten. Da der Regen etwas stärker wurde, setzten wir uns sodann zum Essen gemütlich zu den Pferden in den Stall.

Am Nachmittag wurde der Regen von Nebel abgelöst, was in dieser Landschaft eine sehr schöne und spezielle Stimmung hervorrief. Unser Weg führte uns über den Saules-Berg Richtung Combe des Peux und zurück nach Bellelay. Im gegenseitigen Einverständnis und auch aus Rücksicht auf unsere jungen Pferde - 4 unserer Pferde waren erst 3½jährig - wurde praktisch die ganze Zeit nur Schritt geritten. Trotzdem waren die Pferde und vielleicht auch die Reiter ziemlich müde, als wir gegen 17 Uhr wiederum Bellelay erreichten. Es war wirklich ein schöner Ausritt und es ist sehr schade, dass sich nicht mehr Teilnehmer für diesen Anlass begeistern konnten! Wir hoffen auf zahlreichere Teilnahme im nächsten Jahr.

Text: Judith Wittwer, Fotos: Edith Weitnauer

Seitenanfang

IG OFM
Interessengemeinschaft zur Erhaltung
des Original Freiberger Pferdes